ERFOLGREICHE GESCHÄFTSABSCHLÜSSE


Worauf kommt es bei Kaufgeschäften an; wie kann die Hausbank unterstützen?

Die Veranstaltung zeigt auf, worauf es bei Geschäftsabschluss, Liefer- und Zahlungsbedingungen, aber auch bei der Absicherung von Forderungen ankommt. Zugleich wird Firmenkundenbetreuern verdeutlicht, wo latente Kreditrisiken vorhanden sind und wie man sie zukünftig ausschließt.

 

Themenschwerpunkte

  • Grundprobleme der Unternehmensgeschäfte im In- und Ausland; Problematik des Handelsgeschäfts, Aufzeigen der Risiken der Kundengeschäfte
  • Richtiges Umgehen mit Inhalten der Geschäftsabschlüsse, Liefer- und Zahlungsbedingungen, Methoden der Forderungssicherung
  • Wichtige Aspekte bei der Beurteilung von Kreditrisiken im Tagesgeschäft der Firmenkunden
  • Unterstützungsmöglichkeiten der Hausbank durch
    Dienstleistungen

 

Zielsetzung

Grundlage des Unternehmensgeschäfts ist immer ein „Vertrag“ – meist ein Kaufvertrag. Angesichts der starken Marktstellung deutscher Unternehmen im EU-Binnenmarkt hängt der unternehmerische Erfolg jedoch auch davon ab, dass nicht nur die hiesigen Regeln des Kaufrechts beherrscht werden, sondern darüber hinaus auch Grundzüge des meist völlig andersartig konzipierten Handels- und Wirtschaftsrechts der EU-Nachbarländer. Auch die Finanzierung der Hausbank hängt im Wesentlichen davon ab, dass Unternehmenskunden sich in diesem wichtigen Markt erfolgreich und möglichst risikolos bewegen.

 
Kontakt

Sie haben Interesse an dem Vortragsthema? Nehmen Sie Kontakt auf!